navi
Feuerwehr Wappen
 
  Start                  
  Im Profil            
  Historie            
  Tipps & Tricks    
  Termine            
  Jugend             
  Links              
  Archiv              
  intern            
  Kontakt            
  Impressum        
Copyright


© Copyright 2019

Letztes Update
vom 02.06.2019





 

Schnell und sauber gearbeitet

Die drei Kameradinnen und vier Kameraden lieferten mit Unterstützung von Gruppenführer Thomas Bauer und Maschinisten Andreas Grüner eine gute Prüfung ab.
Das Leistungsabzeichen gliedert sich in folgende Aufgaben: Es müssen vier verschiedene Knoten gelegt werden: Mastwurf, Kreuzknoten, Zimmermannsschlag und Rettungsknoten.
Danach folgt ein Aufbau zur Brandbekämpfung, bei diesem dürfen bestimmte Zeiten nicht überschritten werden. Noch sollten die Zeiten unterschritten werden, denn damit würden Fehler doppelt zählen. Es muß eine Schlauchleitung vom Hydranten zur Fahrzeugpumpe und von der Fahrzeugpumpe zum Verteiler gelegt werden. Vom Verteiler werden drei Strahlrohre mit C-Schläuchen in Stellung gebracht um damit den "Brand" zu löschen.


Im dritten Prüfungsteil müssen nun vier Saugschläuche innerhalb einer bestimmten Zeit gekuppelt werden. Die Dichtheit wird mittels einer Trockensaugprobe überprüft.
Allen Teilnehmern von der Vorstandschaft ein Lob für die hervorragende Leistung.