navi
Feuerwehr Wappen
 
  Start                  
  Im Profil            
  Historie            
  Tipps & Tricks    
  Termine            
  Jugend             
  Links              
  Archiv              
  intern            
  Kontakt            
  Impressum        
Copyright


© Copyright 2018

Letztes Update
vom 02.12.2018





 

Berge und Seen, Wanderung und Schiffsrundfahrt - ein Feuerwehrausflug mit vielen Möglichkeiten

Schee war er – der diesjährige Feuerwehrausflug der FFW Buch. Am Sonntag ging es mit Kind und Kegel, aktiven und passiven Mitgliedern bereits in der früh los mit dem Bus in Richtung Schliersee. Dort angekommen war klar, dass wohl Engel reisen, denn bei der gemeinsamen Brotzeit zeichnete sich traumhaftes Wetter mit herrlichstem Sonnenschein ab. Ab Schliersee teilte sich die Gruppe, denn einige wanderten ab hier auf dem Prinzenweg zum Tegernsee. Die landschaftlich höchst reizvolle Wanderstrecke umfasst ca. 15 km Wegstrecke mit einem Höhenunterschied von ca. 700 m. Pausen wurde auf der Kreuzbergalm und in der Berggaststätte Lieberhof eingelegt.



Etwas gemütlicher lies es die zweite Gruppe angehen, welche sich für die Genusstour Tegernseer Höhenweg entschieden hatte. Hier ging es zunächst in einer Wanderung von Gmund nach Tegernsee. Wunderschöne Ausblicke auf den See begleiteten die Wanderer auf ihrer 4 km langen Strecke. Im Ort Tegernsee angekommen unternahm die Gruppe eine große Rundfahrt auf dem See und ließ es sich bei Kaffee, Kuchen und Eis auf dem Schiff gut gehen.
Der Nachmittag stand für alle im Zeichen der Gemütlichkeit, und so mancher genoss das Sonnenbad am Kiesstrand und das Baden im kühlen Wasser des Tegernsees. Auch zahlreiche Parkbänke am Uferweg luden zum Verweilen ein. Wer etwas aktiver war konnte den Ort Tegernsee auf eigene Faust erkunden und einen Abstecher in die Pfarrkirche St. Quirinus machen, welche bis 1803 Klosterkirche der bedeutendsten Benediktinerabtei Oberbayerns war. Spätestens zum gemeinsamen Abendessen im Bräustüberl kamen wieder alle zusammen. Mit vollen Bäuchen, glücklichen Gesichtern und manch einem Sonnenbrand wurde schließlich die Heimreise angetreten. Und man war sich einig: dieser Ausflug bot für jeden etwas - groß und klein, jung und alt, guter Wanderer und Spaziergänger.



Ein herzliches Dankeschön an unsere „Reiseleitung“ Franz Bauer für die tolle Organisation des Ausflugs!